Home > AGB      
     
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SchwarzAngler GmbH

§ 1 Allgemeines

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verkaufs- u. Liefergeschäfte der Firma SchwarzAngler GmbH, Obere Lindenbreite 6, 37077 Göttingen, im folgenden Verkäufer genannt. Die AGB gelten ausschließlich; entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Geschäftsbedingungen des Käufers erkennen wir nicht an, es sei denn, der Verkäufer hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

§ 2 Vertragsschluss

Der Vertrag ist abgeschlossen, wenn der Verkäufer die Bestellung des Käufers schriftlich oder per E-Mail annimmt.

§ 3 Preise

Alle Preise verstehen sich inkl. der am Tage der Lieferung geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer zuzüglich Versand- und Verpackungskosten. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Kleine Abweichungen und technische Änderungen gegenüber den Abbildungen oder Beschreibungen stellen keinen Fehler der Kaufsache dar.

§ 4 Lieferung, Gefahrübergang

Die Lieferung erfolgt nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Lieferungen in andere Länder müssen gesondert vereinbart werden. Die Lieferung erfolgt ab einem Bestellwert in Höhe von 25,00 €, zuzüglich der Versand- u. Verpackungskosten.

Der Verkäufer gibt die Ware unverzüglich nach Vertragsschluss und Erhalt der Zahlung zum Versand.

Sollten bestellte Waren fehlen oder aufgrund von Lieferproblemen der Hersteller nicht lieferbar sein, informiert der Verkäufer den Käufer diesbezüglich.

Die Lieferung erfolgt an die vom Käufer mitgeteilte Adresse.

Die Gefahr des zufälligen Untergangs geht mit Übergabe der Ware an den Frachtführer oder Spediteur auf den Käufer über. Versicherungen gegen Schäden aller Art werden nur auf ausdrücklichen Wunsch des Käufers und auf dessen Kosten vorgenommen.

§ 5 Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt ausschließlich gegen Vorkasse. Alle Rechnungen, soweit nicht anders vereinbart, sind zahlbar sofort und ohne Abzug.

§ 6 Widerrufsbelehrung

Ihr Widerrufsrecht

Der Verbraucher kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ausdrücklich und formlos (z.B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt mit Erhalt der Ware, aber nicht bevor eine Belehrung über das Widerrufsrecht erfolgt ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

SchwarzAngler GmbH

Obere Lindenbreite 6

37077 Göttingen

 

info@SchwarzAngler-gmbh.de

 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen spätestens nach 14 Tagen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Der Verkäufer kann bis er die Waren zurückerhalten hat oder der Käufer den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren abgesandt hat, die Rückzahlung verweigern. Dies gilt nicht, wenn der Verkäufer angeboten hat, die Waren abzuholen.

Kann der Käufer dem Verkäufer die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss der Käufer dem Verkäufer insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie dem Käufer etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Käufer die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Der Käufer hat die Kosten der Rücksendung zu tragen. Die Hinsendekosten in Höhe des Standardversands trägt der Verkäufer. Soweit dem Käufer zusätzliche Kosten entstanden sind, weil er sich für eine andere Art der Lieferung als die vom Verkaäufer angebotene günstigste Standardlieferung entschieden hat, werden diese nicht erstattet.

Das Widerrufsrecht besteht nicht

• bei versiegelter Ware (Audioaufzeichnungen, Videoaufzeichnungen, Software auf Datenträgern aller Art), wenn die versiegelte Verpackung geöffnet oder beschädigt wird (Entsiegelung).

• bei Futtermittel- u. Boilielieferungen, sofern diese geöffnet worden sind

 

§ 7 Eigentumsvorbehalt

 

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware unser Eigentum. Der Kunde hat die Ware bis dahin pfleglich zu behandeln und Schäden unverzüglich anzuzeigen. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware zurückzuverlangen. Die Kosten der Rücksendung im Verzugsfall gehen zu Lasten des Käufers und müssen erstattet werden.

§ 8 Aufrechnungsverbot

Gegen eine Forderungen des Verkäufers darf der Käufer nur mit einer unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung aufrechnen.

§ 9 Allgemeine Gewährleistung

Wenn nicht anders vereinbart oder speziell ausgewiesen, besteht die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung von 24 Monaten für alle Produkte. Für Futtermittel und andere verderbliche Ware nur während der Haltbarkeitszeit.

§ 10 Datenschutzgesetz

Der Käufer ist damit einverstanden, dass die personenbezogenen Daten aus dem Kaufvertrag von dem Verkäufer zum Zwecke der Nutzung im kaufmännischen Betrieb des Verkäufers auf Datenträgern gespeichert werden. Die Weitergabe der gespeicherten Daten durch den Verkäufer an Dritte ist ausgeschlossen. Die Einwilligung zur weitergehenden Datenverwendung kann der Käufer jederzeit widerrufen.

§ 11 Erfüllungsort, Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Göttingen.

§ 12 Salvatorische Klausel und Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Punkte dieser Bedingungen unwirksam sein, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Unwirksame Bestimmungen sind durch wirksame Bestimmungen zu ersetzen, die dem gewollten Zweck möglichst nahekommen.
Das Vertragsverhältnis unterliegt dem geltenden Recht der Bundesrepublik Deutschland.